KFB 2014 Gala

KFB 2014 Bezirkssieger

Der Wirtschaftsbund Wien kürte Wiens kinderfreundlichsten Betriebe!

Bereits zum vierten Mal fand heuer die Suche des Wiener Wirtschaftsbundes nach den kinderfreundlichsten Betrieben Wiens statt. Im Rahmen der Aktion „Für Dich da“ wurde diese Initiative ins Leben gerufen.

Der Wirtschaftsbund stammt aus der Familienpartei ÖVP und daher wissen gerade wir, dass Familie und Unternehmertum vereinbar ist, man muss nur die passenden Rahmenbedingungen schaffen“, führte Walter Ruck, Obmann des Wiener Wirtschaftsbundes und Präsident der Wirtschaftskammer Wien in seinen Grußworten aus.

Den ganzen Sommer über wurden 2.000 Betriebsbesuche von den Funktionärinnen und Funktionären des Wirtschaftsbundes in ganz Wien durchgeführt und dabei 1.600 Nominierungen abgegeben: „Was ihr über diese Zeit erreicht habt, ist beeindruckend und zeigt den wesentlichen Standpunkt, den der Wirtschaftsbund in dieser Frage einnimmt“, erklärte Ruck und führte weiter aus „ich danke jedem von Euch!“

„Lesewelt“ aus der Strozzigasse ist „Kinderfreundlichster Betrieb“ Wiens

In der Strozzigasse 14 im achten Wiener Gemeindebezirk kommen die Kids voll auf ihre Kosten. Insgesamt gab es unglaubliche 400 Nominierungen und damit den mehr als verdienten ersten Platz im heurigen Ranking. Die Kinder- und Jugendbuchhandlung spricht sämtliche Zielgruppen an und bietet neben der freundlichen Bedienung auch noch alles, was junge Familien brauchen. „Peter Rosegger sagte einst: „Ein Kind ist ein Buch, aus dem wir lesen und in das wir schreiben sollen.“ – passend dazu gratuliere ich unseren heutigen Siegern der Kinderfreundlichsten Betriebe – der Lesewelt aus dem achten Wiener Gemeindebezirk!“ freute sich Präsident Ruck bei der feierlichen Übergabe des ersten Platzes.

 

Der zweite Platz ging diesmal an die „Dive-Company“ die mit ihrem einzigartigen Konzept des Kindertauchens und Geburtstagspartys „unter Wasser“ auf sich aufmerksam machen konnte. Das Unternehmen aus dem 20. Wiener Gemeindebezirk wurde durch den Vorstandsdirektor der Volksbank Wien-Baden Wolfgang Layr, der ebenfalls Jurymitglied war, ausgezeichnet.

Über den dritten Platz durfte sich Kolariks Praterfee aus dem Wiener Prater freuen. Das Angebot für die Kids ist besonders vielfältig. Ein eigener Spielraum spricht genauso für diese Platzierung wie sehr kuschlige Stillecke für die Mütter, die sich verständlicherweise sehr wohl fühlen in diesem tollen Ambiente. Nikolaus Angermayer vom Eltern Magazin kürte den dritten Platz.

In enger Kooperation mit den Bezirkszeitungen wir das Projekt der Kinderfreundlichsten Betriebe vor allem auf Bezirksebene forciert. Alexandra Laubner, Chefredakteurin der Bezirkszeitungen überreichte allen Bezirkssiegern ihre mehr als verdienten Pokale. Allen voran war Floridsdorf, die über 230 Besuche abwickelten.

Nicht schlecht staunt man, wenn man im vierten Bezirk in die Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft geht. Dort wurde vor kurzem eine „Family Lane“ eröffnet. Niemand geringerer als Familienministerin Karmasin selbst unterstützt SVA Chef Alexander Herzog bei dieser tollen Aufgabe. Eine Family Lane kann man als „Business Class“ für Familien sehen. Sprich für Familien mit Kindern gibt es eine eigene Spur. Ministerin Karmasin meinte bei der Eröffnung „So könnten wir Familien bildlich gesprochen vom Pannenstreifen auf die Überholspur bringen.“

Viel Prominenz in der Albert Hall

Insgesamt waren fast 220 Gäste in den Hallen der Albert Hall im achten Wiener Gemeindebezirk darunter tummelten sich unter anderem:

DI Walter Ruck, Präsident der Wiener Wirtschaftskammer, Dir. Wolfgang Layr, Vorstandsdirektor der Volksbank Wien-Baden, Landespolizei-Vizepräsident General Karl Mahrer, Alexandra Laubner, Chefredakteurin der Wiener Bezirkszeitung, Mag. Nikolaus Angermayr, Geschf. Mediaguide gmbH – Elternmagazin, Dr. Alexander Biach, Direktor des Wiener Wirtschaftsbundes.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.